•  
  •  
.

Ausflüge in einem Tag



Pisa und sein schiefer Turm erreicht man nach zwei Stunden Zugfahrt mit Umsteigen in La Spezia.

Da sich alle Touristen auf den Campanile an der Piazza die Miracoli stürzen, ist der Rest der sehenswerten Universitätsstadt recht intakt geblieben. Es lohnt sich also, sich in den vielen verwinkelten Gassen mit den Häusern im typischen Pisaner Gelb zu verweilen.

Dort findet man auch preiswerte und gute Bars und Restaurants.








Lucca, zwischen Viareggio und Florenz, ist ebenfalls in zwei Stunden Zugfahrt erreichbar, mit Umsteigen in La Spezia und Viareggio.
Die Stadt besitzt noch eine vollständig begehbare Stadtmauer, auf welcher sich eine veritable Promenade mit Baumalleen befindet. Darin die gesamte Innenstadt mit wunderschönen Plätzen und Winkeln.







Genova mit seinem eleganten Zentrum und dem neu gestalteten Hafengebiet ist ebenfalls einen Ausflug wert und mit dem Zug in knapp zwei Stunden erreichbar.

Im alten Hafen befindet sich das von Renzo Piano gestaltete Aquario di Genova, welches das grösste und modernste Meerwasseraquarium Europas ist, eine absolute Attraktion für die ganze Familie!





Santa Margherita - Portofino - San Fruttuoso; Von Santa Margherita aus besteht ein wunderschöner Wanderweg nach Portofino, dem kleinen, mondänen Hafen für die Milliardäre dieser Welt.

Man kann aber vor Portofino abzweigen und den phantastischen Küstenweg zur Benediktinerabtei San Fruttuoso einschlagen, welche in einer paradiesischen Bucht mit vielen kleinen Restaurants liegt. Von dort kehren stündlich Schiffe zurück nach Portofino – Santa Margherita.